Festivals

Die Stiftung kooperiert bereits seit 2012 mit vielen verschiedenen Musikfestivals. 2017 war sie mit ihrer Präventionskampage "Ich höre was, was du nicht hörst" bislang auf den folgenden Festivals vertreten (weitere sind noch in der Planung): 

Splash! Festival

Schon seit 1998 zählt das Splash! -Festival zu den beliebtesten Hip-Hop-Festivals Deutschlands. Dieses Jahr fand es das neunte Jahr in Folge, auf der Halbinsel Ferropolis bei Gräfenhainchen, statt. Vom 07. bis zum 09.Juli 2017 ließen eine Vielzahl von Musikern mit ihren Bässen die Hip-Hop-Herzen höher schlagen. Vom klassischen Hip-Hop- bis zu Reggae-, Trap- und Dancehall-Tunes  - das Splash! hatte viel zu bieten. 2015 waren wir erstmals auf dem Splash! -Festival,  um die Besucher*innen über Tinnitus aufzuklären. Zwar konnten wir dieses Jahr beim 20.Splash! -Festival nicht persönlich vor Ort sein, aber unsere Ohrstöpsel gab es trotzdem. Denn auch bei diesem Festival sollte der Gehörschutz natürlich nicht zu kurz kommen.

MELT! Festival

Das MELT! Festival fand in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Es hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem der bekanntesten Festivals für elektronische Musik etabliert. Seit 1999 wird es jedes Jahr in Ferropolis, der sogenannten Stadt aus Eisen auf einer Halbinsel im Gemminer See in Sachsen-Anhalt, ausgetragen. Jeden Sommer erwacht die besondere Stahlkulisse zum Leben, wenn internationale Stars und Newcomer aus elektronischer Musik, Indie, Alternativ und Pop auf den fünf Bühnen auftreten. Für die Tinnitus-Stiftung war das MELT! auch 2017 wieder etwas Besonderes.

 

Rocken am Brocken

In diesem Jahr haben wir uns gefreut, mit unserem Präventionsmaterial wieder auf dem Rocken am Brocken bei Wernigerode präsent zu sein. Gern haben wir das dreitägige Openair-Musikfestival unterstützt, das dieses Jahr Zehjähriges feierte! Vom 3. - 5.8.2017 hieß es für unsere Gehörschutzstöpsel und jede Menge Infomaterial: Auf in den Harz!

Bergfunk Open Air

Für das Bergfunk-Festival haben wir bereits in den vergangenen Jahren kostenlosen Gehörschutz zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr waren wir das erste Mal mit einem kleinen Team auch vor Ort, und zwar vom 11. - 12.8. Warum: Weil es ein schönes Festival in Königs-Wusterhausen ist und es - ähnlich wie beim großen Lollapalooza - auch eine Zone für Kinder gibt - das Zwergfunk! Da ist Gehörschutz besonders wichtig. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dank 3M auch erstmals Kapselgehörschützer für die "Kleinen" zur Verfügung stellen zu können.

Fuchsbau Festival Hannover

2017 waren unsere Gehörschutzstöpsel das erste Mal in Hannover auf dem Fuchsbau Festival zu finden. Unter dem Titel „splitter faser____“ luden die Veranstalter - ein gemeinnütziges Kollektiv aus Kunstschaffenden, Kultur- und SozialwissenschaftlerInnen - die Gäste dazu ein, gemeinsam zu untersuchen, welchen Einfluss die Digitalisierung auf unser Alleinsein, unser Zusammenleben und unsere Identitäten hat.  Von Performances über bildende Kunst zu elektronischer Musik und progressivem Pop wurden spartenübergreifend erfinderische und kühne Positionen vorgestellt.

MS Dockville

Das MS DOCKVILLE Festival war vom 18. bis zum 20. August 2017 wieder eines der Highlights des Sommers. Es waren wieder rund 140 internationale Bands und DJs auf sechs liebevoll gestaltete Bühnen zwischen Rethespeichern, Hafenanlagen und Deichen eingeladen. Mehr als 25.000 BesucherInnen durften sich auf Konzerte, Performances, Poetry Slam und das von KünstlerInnen gestaltete Gelände freuen. Gemeinsam haben sie wieder den interaktiven, interdisziplinären Charakter des Festivals geformt. Wir haben uns sehr gefreut, dabei sein zu können!

Lollapalooza Festival 

Das Lollapalooza gehört seit 25 Jahren zu den größten und wichtigsten Festivalmarken der Welt. Dieses Jahr war es zu Gast auf der Galopprennbahn Hoppegarten! Als zweites Lollapalooza in Deutschland brachte das Event auch in diesem Jahr wieder für zwei Tage eine einmalige Mischung aus Musik, Food, Art und coolen Aktionen auch für Kinder in die deutsche Hauptstadt. Der Fokus lag auf einer Mischung aus Kultur und Lebenseinstellung: Die Besucher feierten, aßen und lachten zusammen in friedlicher Stimmung. Um ein gesundes Hörerlebnis der großen und hier auch kleinen Besucher zu garantieren, durfte natürlich auch die Deutsche Tinnitus Stiftung Charité nicht fehlen!