Netzwerk

Die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité ist aktives Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Netzwerken und Verbänden. Ziel ist es, die Kooperation und den Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Partnern zu stärken.

COST
Die „European Cooperation in Science and Technology“ (COST) ist ein umfassendes europäisches Netzwerk, das von der Europäischen Gemeinschaft gefördert wird, um die nationale Fragmentierung in Forschung und Technologie zu überwinden. Unter dem Arbeitstitel „Entwicklung eines differenzierteren Verständnisses der Verschiedenartigkeit von Tinnitus im Interesse verbesserter oder neuer Behandlungsmöglichkeiten“ haben sich Wissenschaftler aus 28 Ländern zur gemeinsamen Forschung zusammengeschlossen (TINNET - COST Action BM1306). Zusammen mit der British Tinnitus Association ist nun auch die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité Partner.
www.cost.eu
tinnet.tinnitusresearch.net

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
Der Stifterverband ist eine  Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaft und verfolgt vor allem das Ziel, die deutsche Bildungs- und Forschungslandschaft nachhaltig zu verbessern. Dafür kooperiert der Verband mit über 3000 Unternehmen und Stiftungen. Gemeinsam unterstützen sie die  Förderung von Forschungsinstituten und Talenten und tragen auf diese Weise dazu bei, das Wissenschaftssystem sowie die Rahmenbedingungen für Forschung und Lehre zu optimieren.
http://www.stifterverband.info/

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Der Bundesverband Deutscher Stiftungen ist die „Stimme der deutschen Stiftungen“: Ihm gehören mehr als 7.000 der insgesamt 20.000 Stiftungen an, drei Viertel des Stiftungsvermögens werden von ihm repräsentiert. Der Verband vertritt nicht nur die Interessen der Stiftungen gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit, sondern ist zugleich auch Dienstleister für die Mitgliedsstiftungen.
http://www.stiftungen.org/de

Forum „Gesundheitsstiftungen“ beim Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.
Einmal jährlich findet das von dem Bundesverband Deutscher Stiftungen organisierte Forum Gesundheitsstiftungen statt. Während der Tagung werden Themen rund um das deutsche Gesundheitswesen besprochen. Wo liegen Herausforderungen? Wie können Stiftungen an der Gesundheitsförderung mitwirken? Bei der Diskussion um diese und viele weitere Fragen bringt sich auch die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité aktiv mit ein.
http://www.stiftungen.org/de/veranstaltungen/arbeitskreise-und-foren/forum-gesundheitsstiftungen.html

Stiftungsnetzwerk Berlin
Mit über 600 Stiftungen verfügt die Stadt Berlin über ein lebendiges Stiftungswesen. Um den Austausch zu intensivieren, haben sich viele dieser Stiftungen zu dem Stiftungsnetzwerk Berlin zusammengeschlossen. Die  Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité ist seit Januar 2015 ordentliches Mitglied. Ein besonderes Anliegen der Stiftung ist die Verstärkung der Kooperation zwischen den verschiedenen Berliner Gesundheitsstiftungen.
http://stiftungsnetzwerk-berlin.de/

Fachgruppe Gesundheitswesen (Deutscher Fundraising Verband e.V.)
Der Deutsche Fundraising Verband vereint FundraiserInnen, Spendenorganisationen sowie Vertreter von Wissenschaft und Forschung. Ziel aller Beteiligten ist die Entwicklung einer modernen Kultur des Gebens. Die Fachgruppe „Gesundheitswesen“ engagiert sich für den Ausbau des Fundraisings in medizinischen Einrichtungen und Organisationen. Weitere Aufgabe ist die Öffentlichkeitsarbeit, um auf den steigenden Finanzierungsbedarf von Institutionen des Gesundheitssektors aufmerksam zu machen. Seit Gründung ist die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité aktives Mitglied.
http://www.fundraisingverband.de/verband/arbeitsgruppen/fg-gesundheit/aufgaben-und-projekte.html