Stiftung vergibt erstmals Forschungspreis

[Donnerstag 04.04.2019]

2019 lobt die Stiftung erstmals ihren mit 10.000 Euro dotierten Forschungspreis "Tinnitus & Hören" aus.

Prämiert werden herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Ursachenforschung, Früherkennung und Therapie von Tinnitus und Hörschäden. Der Preis wird von Restrukturierungspartner jwt GmbH & Co. KG gestiftet. „Weil die Zahl der Tinnituspatienten rasant steigt und es noch immer keine Therapie gibt, chronisch Erkrankte zu heilen, haben wir uns entschlossen, mit der Stiftung dieses Forschungspreises die Arbeit der Deutschen Tinnitus-Stiftung Charité noch stärker zu unterstützen als bereits bisher“, so Burkhard Jung, Geschäftsführer der Restrukturierungspartner jwt GmbH & Co. KG. „Wir wollen mit dem Preis innovative Ansätze in der Tinnitusforschung würdigen und bekannt machen.“